Print / save as PDF

Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) an der Universität Trier, ein von Bund und Ländern finanziertes Institut der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz, sucht eine

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (m / w / d) für den Bereich "Öffentlichkeitsarbeit/Videoproduktion"

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 8 Wochenstunden.

Das ZPID veranstaltet regelmäßig Kolloquien und internationale Konferenzen. Vorträge werden dabei aufgezeichnet und zur Nachnutzung bereitgestellt (https://leibniz-psychology.org/angebote/mediathek/).

Aufgabenbereiche:

Ihre Aufgaben umfassen die folgenden Tätigkeiten:

  • technische Organisation von Events (Absprachen mit den jeweiligen Veranstaltern)
  • Auf- und Abbau von Aufnahmetechnik (Audio/Video)
  • Durchführung von Video- und Audioaufnahmen
  • Videoschnitt und Postproduktion

Qualifikationsprofil

Vorausgesetzt wird:

  • Persönliches Interesse an der Videoproduktion/Videoschnitt/Postproduktion
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Technisches Interesse und Bereitschaft sich neues Wissen anzueignen
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

 

Von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich, sind:

  • Erste Erfahrungen im Videodreh und -schnitt inkl. Umgang mit Audio- und Videotechnik
  • Erfahrungen mit Adobe Auditions und Premiere
  • Sicherer Umgang mit der Videokamera sowie weiterer Hard- und Software zur Videoproduktion
  • Erfahrungen zur Einrichtung und Ausstattung eines Sets (Lichtgestaltung etc.)
  • Fundierte Kenntnisse in den gängigen Video- und Audioformaten

Ein Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung ist wünschenswert.

Damit wir uns ein umfassendes Bild von Ihnen machen können, bewerben Sie sich bitte über unser Bewerberportal

https://leibniz-psychology.jobbase.io/apply/pj45oj2q5v41qw6vutqk44od1nbgv0e

und laden bis zum 8.Dezember 2019 die nachstehenden Unterlagen hoch:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • aktuelle Zeugnisse

Auf die Gleichstellung von Frauen und Männern legen wir besonderen Wert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Dem ZPID ist die gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig. Es verbessert daher kontinuierlich seine diesbezüglichen Angebote und wurde im Jahr 2019 erstmals vom audit berufundfamilie zertifiziert.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: biw@leibniz-psychology.org

https://leibniz-psychology.jobbase.io/apply/pj45oj2q5v41qw6vutqk44od1nbgv0e